| 16.26 Uhr

Düsseldorf-Rath
Unbekannte werfen Steine von Brücke auf A44

Düsseldorf. Unbekannte haben am Dienstagabend Steine von einer Brücke auf die A44 geworfen. Zwei Autos wurden getroffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach Angaben der Polizei warfen der oder die Täter gegen 19 Uhr mehrere Steine von einer Brücke unweit der Reichswaldallee in Düsseldorf-Rath. Sie trafen mindestens zwei Fahrzeuge: Ein Stein prallte auf die Motorhaube eines Mercedes, ein weiterer durchschlug die Windschutzscheibe eines VW. Die Steine sollen bis zu fünf Zentimeter groß gewesen sein.

Trotz der Einschläge hätten die Fahrer ihre Autos auf dem Seitenstreifen stoppen können, teilte die Polizei weiter mit. Menschen seien nicht verletzt worden. Einer der Fahrer habe auf der Brücke einen Fahrradfahrer gesehen. Er sei mit einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen und habe einen Rucksack getragen. Ob es sich dabei um einen der Täter handelte, ist bislang unklar. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen. 

 

 

(wer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unbekannte werfen Steine von Autobahnbrücke auf A44


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.