| 17.46 Uhr

Zwischen Lüdenscheid und Meinerzhagen
LKW durchbricht Brückengeländer - A45 und B54 wieder frei

Lkw durchbricht Brückengeländer - A45 und B54 gesperrt
Lkw durchbricht Brückengeländer - A45 und B54 gesperrt FOTO: dpa, mg fdt
Düsseldorf. Auf der Autobahn A45 ist es zu einem Lkw-Unfall gekommen. Das Fahrzeug hat ein Brückengeländer durchbrochen. In Folge war die Autobahn und die darunter liegende Bundesstraße B54 zwischen Lüdenscheid und Meinerzhagen für mehr als sieben Stunden gesperrt.

Am Freitagmorgen hat ein Lkw das Brückengeländer der Autobahn A45 über die Bundesstraße B54 durchbrochen. Er ist offenbar bei der dortigen Schneeglätte ins Schleudern geraten. Die Autobahn war zwischen Lüdenscheid-Süd und Meinerzhagen in Fahrtrichtung Frankfurt gesperrt, so die zuständige Polizei Dortmund. In der Gegenrichtung ist die Ausfahrt Meinerzhagen wegen der Bergungsarbeiten ebenfalls gesperrt.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Lkws verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Das Führerhaus des Lastkraftwagens befand sich auf dem Seitenstreifen der A45, ein Drittel des Aufliegers hing über dem Abgrund der darunter befindlichen B54. Die Bundesstraße wurde deshalb ebenfalls gesperrt.

Die Rettungskräfte bemühten sich, den Lkw zu sichern um, ihn anschließend mit einem Kran auf die Brücke hinaufzuziehen. 

Aufgrund des Unfalls und der damit verbundenen Sperrung hatte sich zeitweise ein mindestens zehn Kilometer langer Rückstau bis Hagen-Süd gebildet. Die Polizei bemühte sich, den Verkehr von der Autobahn abzuleiten. Um den Stau zu umgehen, nutzten viele Verkehrsteilnehmer die Umleitungsstrecken durch den Kreis Olpe, die dadurch ebenfalls überlastet waren. 

Wintereinbruch in Remscheid

Zusätzlich erschwert wurde die Verkehrssituation der in der Region dadurch, dass auch die Landstraße 323 in Meinerzhagen bei Aggerberg gesperrt war. Die Fahrbahn wurde von einem umgestürzten Baum blockiert.

Der Verkehr auf der Autobahn wurde nicht zurückgeführt. Es erfolgte eine Versorgung der im Stau stehenden Verkehrsteilnehmer mit Heißgetränken und Decken.

Aktuelle Meldungen zur Lage auf den Straßen in NRW finden Sie in unserem Staumelder.

(csr)