| 10.54 Uhr

Bei Dortmund
Auto und Lkw kollidieren auf der A40

Dortmund. Am Morgen sind auf der A40 bei Dortmund ein Auto und ein Lkw zusammengestoßen. Während der Bergungsarbeiten war die Autobahn in Fahrtrichtung Dortmund teilweise gesperrt. Mittlerweile ist sie wieder frei.

Der Unfall passierte der Polizei zufolge in Höhe der Anschlussstelle Dortmund-Barop. "Ersten Erkenntnissen zufolge ist eine Person verletzt, vermutlich schwer", sagte ein Sprecher unserer Redaktion.

Während der Bergungsarbeiten war auf der A40 zwischen Dortmund-Barop und der Anschlusstelle B1 in Fahrtrichtung Dortmund nur ein Fahrstreifen frei. Es bildete sich kilometerlanger Stau.

In der Gegenrichtung (Richtung Duisburg) gab es ebenfalls Stau zwischen Bochum-Stadion und Dreieck Essen-Ost. Auch hier hatte es einen Unfall gegeben. Mittlerweile haben sich die Staus aufgelöst.

(lsa)