| 07.05 Uhr

Autobahn in Richtung Duisburg voll gesperrt
Lastwagen verunglückt auf der A42

Lastwagen kippt auf die Seite
Lastwagen kippt auf die Seite FOTO: Moritz Stoffelshaus
Bottrop. Auf der A42 ist ein mit Maschinenteilen beladener Sattelzug verunglückt. Der Lastwagen prallte in die Leitplanke und kippte auf die Seite. Die 57-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. Die A42 ist in Richtung Duisburg gesperrt. Die Polizei befürchtet Staus.

Noch zwölf Stunden nach einem schweren Lastwagenunfall auf der A 42 bei Bottrop haben sich am Dienstagmorgen kilometerlange Staus gebildet. "Außerhalb der Ferienzeit hätten wir hier eine wahre Verkehrskatastrophe erlebt", sagte ein Polizeisprecher. Zwischen den Kreuzen Essen und Bottrop war am Montagabend aus noch ungeklärter Ursache ein Sattelzug mit Maschinenteilen umgestürzt. Die Strecke in Richtung Duisburg blieb während der Nacht gesperrt.

Die Polizei dehnte die Sperrung für die umfangreichen Bergungs- und Reinigungsarbeiten noch bis Dienstagmittag aus. Weil bei dem Unfall der Tank des Fahrzeugs aufgerissen worden war, flossen rund 600 Liter Diesel auf die Autobahn. "Es müssen große Mengen Erdreich abgegraben werden", hieß es. Die 56 Jahre alte Fahrerin wurde leicht verletzt und hatte sich aus seinem Führerstand befreien können.

Sehen Sie hier Bilder der Bergungsarbeiten. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.

Legende:

grün = freie Fahrt

gelb = hohes Verkehrsaufkommen

rot = stockender Verkehr

dunkelrot = Stau

 

(RP/jeku)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.