| 10.47 Uhr

87-Jährige wollte Straße überqueren
Fußgängerin in Bonn von Auto erfasst und getötet

Bonn. Eine 87-jährige Fußgängerin ist in Bonn angefahren und tödlich verletzt worden. Die Frau wollte laut Polizei am Sonntagabend eine vierspurige Straße überqueren. Dabei wurde sie vom Wagen einer 27-Jährigen erfasst.

Zuerst hatte der "Bonner General-Anzeiger" darüber berichtet. Der Unfall ereignete sich auf einer vierspurigen Straße in der Innenstadt von Bonn-Endenich. Die 27-Jährige und ein weiterer Autofahrer fuhren leicht versetzt, als die Fußgängerin von einem begrünten Mittelstreifen auf die Straße trat.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region: Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

Laut Polizei erlitt die Seniorin schwerste Verletzungen, ein Notarzt konnte ihr nicht mehr helfen. Die Frau starb noch an der Unfallstelle. Passanten, die Zeugen des Geschehens wurden, mussten laut "General-Anzeiger" ärztlich betreut werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. 

(rls/lnw)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall in Bonn-Endenich: 87-Jährige von Auto erfasst und getötet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.