| 12.45 Uhr

Unfall in Gelsenkirchen
Schalke-Fans fahren im Parkhaus die Treppe runter

Unfall in Gelsenkirchen: FC-Schalke-Fans fahren im Parkhaus Treppe runter
Das Auto steckte auf der Treppe zwischen zwei Stockwerken fest. FOTO: Feuerwehr Gelsenkirchen
Gelsenkirchen. Vielleicht war es der Freudentaumel: Zwei Frauen riefen die Feuerwehr zu Hilfe, weil sie nach dem Sieg von Schalke 04 im Parkhaus Abfahrt und Fußgängertreppe verwechselt hatten. Ihr Auto steckte fest.

Schalke hatte am Donnerstagabend in der Fußball-Europa-League gegen Nizza gewonnen, zufrieden strömten die Fans gen Heimat. Zwei Frauen stiegen im Parkhaus am Stadion in ihren Wagen und wollten rausfahren. Leider nahmen sie die Treppen. Die Feuerwehr erreichte dann der verzweifelte Notruf der Frauen, die mit ihrem Kleinwagen zwischen zwei Etagen in misslicher Lage steckten.

Rettungskräfte hätten das Auto dann mit Hebekissen und Seilzug ohne größeren Schaden bergen können, berichtete eine Sprecherin. Zwei Stunden später als geplant, aber unverletzt und noch glücklicher als zuvor, konnten die Frauen den Heimweg antreten.

 

(top/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfall in Gelsenkirchen: FC-Schalke-Fans fahren im Parkhaus Treppe runter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.