| 15.09 Uhr

Unfallflucht in Kerpen
Autofahrer flüchtet und lässt verletzten Zwölfjährigen zurück

Rhein-Erft-Kreis. Bei einem Unfall in Kerpen ist ein zwölfjähriger Radfahrer schwer verletzt worden. Der Autofahrer, der den Unfall verursacht hatte, fuhr weg, ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der Zwölfjährige am Dienstag auf dem Fahrrad in Kerpen unterwegs. Als ein Autofahrer mit schwarzem Wagen in die Straße einbog, habe der Junge ausweichen müssen und sei dabei gestürzt. Er verletzte sich schwer. Trotzdem soll der Autofahrer weggefahren sein, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Ein anderer Autofahrer habe das Kind bemerkt und einen Krankenwagen gerufen.

Die Polizei bittet Zeugen, die sich zum Unfallzeitpunkt auf der Erfttalstraße aufgehalten haben, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat in Hürth unter der Rufnummer 02233-520 entgegen.

(veke)