| 10.36 Uhr

Netzprobleme in NRW
100.000 Haushalte von Unitymedia-Störung betroffen

Unitymedia: 100.000 Haushalte in NRW von Ausfall betroffen
Tausende Unitymedia-Kunden sahen am Mittwochabend diese Meldung, als sie ins Internet wollten. FOTO: Unitymedia
Düsseldorf. Die Internet-Störung bei Unitymedia ist seit Donnerstagvormittag behoben. Mittwochabend hatte es für mehrere Stunden in großen Teilen von NRW Probleme gegeben. 100.000 Haushalte waren betroffen. 

Im Unitymedia-Kabelnetz kam es am Mittwochabend zwischen 20 Uhr und 23:10 Uhr zu starken Einschränkungen bei der Internet-Nutzung. Zwei Domain Name Server (DNS) hatten nach Angaben eines Sprechers Performance-Probleme. Dadurch konnten Netzanfragen nicht zeitgerecht verarbeitet werden, sodass diese in ein Time-out liefen. Von der Störung betroffen waren laut Unitymedia mehr als 100.000 Haushalte in ganz NRW. Diese konnten in dieser Zeit nicht oder nur mit starken Einschränkungen surfen.

Ebenfalls von der Störung betroffen waren Video on Demand Dienste. Techniker konnten das Problem in der Nacht zu Donnerstag gegen 23:10 Uhr beheben. Seitdem ist die Internetnutzung wieder uneingeschränkt möglich, teilte das Unternehmen mit. Unitymedia bedauert die Unannehmlichkeiten.

Grafik: So schnell ist das Internet in der Region FOTO: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur/ Grafik RP

Etliche Kunden machten ihrem Unmut in sozialen Netzwerken Luft. Facebook-User und Twitter-Nutzer aus Düsseldorf und Mönchengladbach sowie Neuss, dem Ruhrgebiet und Münster berichteten, dass sie keine Internet-Verbindung haben.

Bei Twitter bat der Telefonanbieter Kunden, die weiterhin Probleme mit ihrer Internetverbindung haben, sich beim Kundenservice zu melden. 

 

(lsa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unitymedia: 100.000 Haushalte in NRW von Ausfall betroffen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.