| 11.08 Uhr

Polizei rettet Tier
Vermeintlicher Einbrecher entpuppt sich als Reh im Pool

Essen. Zwei unschuldige Rehaugen blickten der Polizei in Essen bei einem nächtlichen Einsatz entgegen. Dabei waren sie eigentlich zu einem möglichen Einbruch gerufen worden. Das Reh war in einen Pool gefallen und kam alleine nicht mehr heraus. 

In der Nacht zu Mittwoch hatte ein Anwohner im Stadtteil Fischlaken die Polizei alarmiert, weil er verdächtige Geräusche aus einem Garten gehört hatte. Vor Ort suchten die Beamten mit Taschenlampen nach dem vermeintlichen Einbrecher, teilt die Polizei mit.

Fußspuren führten sie schnell zum Reh im Pool, dass die verdächtigen Geräusche verursachte. Die Polizisten zogen das unverletzte Tier aus dem Wasser und setzten es wieder aus.  

(top/lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Polizei rettet Tier: Vermeintlicher Einbrecher entpuppt sich als Reh im Pool


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.