| 14.08 Uhr

Ibbenbüren/ Dortmund
Vermisst: 17-Jährige mit ihrem vier Wochen alten Baby

Vermisst: Ramona Faulstich aus Ibbenbüren - Spur in Dortmund
Die 17-jährige Ramona Faulstisch und ihr vier Wochen altes Baby werden seit dem 25. Juli 2015 vermisst. FOTO: Polizei
Ibbenbüren/ Dortmund. Seit Samstag, dem 25. Juli 2015, wird die 17-jährige Ramona Faulstich aus Ibbenbüren mit ihrer vier Wochen alten Tochter vermisst. Die Frau könnte sich in Dortmund aufhalten. Die Polizei bittet um Hinweise. 

Wie die Polizei mitteilte, hatte Ramona am Samstagnachmittag zusammen mit ihrem Baby die Mutter- Kind- Einrichtung in Ibbenbüren, in der sie wohnte, verlassen. Sie kehrte zur vereinbarten Zeit nicht zurück. Es liegen Hinweise vor, dass Ramona mit ihrem Freund, einem 20-jährigen Mann aus Emsbüren, Landkreis Emsland, der auch der Vater des Kindes ist, unterwegs sein könnte.

Nach ersten Ermittlungen haben sich die Vermissten am Montagmittag in Dortmund, im Ortsteil Eving, aufgehalten. Möglicherweise halten sie sich noch in dem Bereich auf. Es besteht Grund zur Sorge, dass Ramona die Versorgung ihres vier Wochen alten Kindes nicht gewährleisten kann.

Ramona ist etwa 1,65 Meter groß, hat eine zierliche Figur, einen dunklen Teint und schulterlange braune Haare. Am Samstag war sie mit einer dunklen Hose bekleidet und trug ein dunkles Kopftuch. Für das Kind führt sie einen gepunkteten Kinderwagen mit Regenschutz mit. Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort der Ramona Faulstich machen? Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 05451/591-4315.

 

(ots)