| 17.42 Uhr

Wetter in NRW
Viel Regen und Gewitter noch bis Mittwoch

Fotos: Juli 2017 – Hitzegewitter zieht über NRW
Fotos: Juli 2017 – Hitzegewitter zieht über NRW FOTO: dpa, mg vge
Düsseldorf. Die zweite Ferienwoche erinnert nicht mehr an den Sommer: Es ist kühl und nass. Auch in den kommenden Tagen müssen die Menschen in NRW mit viel Regen und Gewittern rechnen.

Ein Tiefdruckgebiet hat NRW im Griff. Bis Mittwoch melden die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) fast durchgehend Regenfälle und Gewitter. Am Montagnachmittag zog eine große Regenfront über die Region. Die Meteorologen hatten vor Gewittern mit Blitzschlag und Niederschlagsmengen von bis zu 15 Litern pro Quadratmeter in der Stunde gewarnt. Die Temperaturen am Montag schwanken zwischen 15 und 18 Grad. In niederschlagsfreien Phasen können es bis 23 Grad werden. 

Am Dienstag bleibt es bedeckt und regnerisch, örtlich drohen Gewitter. Am Nachmittag kann es auflockern – allerdings wird es mit maximal 20 Grad etwas kühler. In der Nacht zu Mittwoch werden weiter Regenschauer erwartet, dann lockern die Wolkenfelder laut DWD aber auf. Vor allem im Rheinland kommt wieder die Sonne durch und es kann bis 25 Grad warm werden.

In der Nacht kann es wieder regnen und auch der Donnerstag soll dicht bewölkt starten. Danach wechseln sich Schauer und leichte Aufhellungen ab. 

(top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Viel Regen und Gewitter noch bis Mittwoch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.