| 08.04 Uhr

Von Auto erfasst
Vierjähriger Junge stirbt bei Unfall in Dortmund

Dortmund. Bei einem Verkehrsunfall in Dortmund ist am Freitagabend ein vierjähriges Kind ums Leben gekommen. Der Junge war in einer Tempo-30-Zone auf die Straße gelaufen. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Kind von einem parkenden Wohnmobil verdeckt. Ein 50-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und überrollte den Jungen mit seinem Wagen.

Das Kind starb kurz darauf an seinen Kopfverletzungen. Die Eltern des Vierjährigen waren an der Unfallstelle und wurden von einem Seelsorger betreut. Die genaue Unfallursache ist noch unklar. 

(jco/dpa)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.