| 15.35 Uhr

Ungünstiger Parkplatz
Betrunkener Autofahrer schläft mitten auf der Fahrbahn ein

Waldbröl. Eigentlich wollte er sein Auto umparken. Dabei fielen dem 31-jährigen Betrunkenen jedoch die Augen zu. Kurze Zeit später wurde er von der Polizei geweckt. 

Am Samstagmorgen gegen 5.45 Uhr beobachteten Anwohner des Behringweges in Waldbröl wie ein offensichtlich betrunkener Autofahrer versuchte, seinen PKW zu versetzen. Es blieb bei dem Versuch: Der Autofahrer war so müde, dass er letztlich mittig auf der Fahrbahn stehen blieb.

Die Anwohner verständigten die Polizei. Die Beamten fanden das Auto auf der Fahrbahn stehend vor. Der Fahrer war hinter dem Lenkrad eingeschlafen.

Nachdem der stark alkoholisierte 31-Jährige geweckt wurde, ging es für ihn nicht ins Bett sondern auf die  Polizeiwache. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Mannes. 

Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.