| 15.22 Uhr

Filmreihe zum NRW-Geburtstag
WDR zeigt, wie der Pott bebte

NRW in den 80er Jahren: Schimanski startet durch
Köln. Am Freitag strahlt der WDR den vierten Teil seines Geburtstagsgeschenks ans Land aus: "Der Pott bebt" zeigt teils unveröffentlichte Archivaufnahmen aus dem NRW der 80er. Bei uns gibt es Ausschnitte.

Das besondere an der Filmreihe, so der Kölner Produzent Leopold Hoesch, sei, dass hier das ganze Land zur Hauptfigur gemacht werde. Über 2500 Stunden Material hätten die Autoren gesichtet. "So ist es gelungen, in jeder Folge sehr genau das Lebensgefühl des jeweiligen Jahrzehnts abzubilden. Gerade Privatmaterial hat uns hier sehr geholfen, weil es erstaunliche Momente und Anekdoten jenseits des Bekannten zutage fördert."

Eins der Highlights der Filmreihe: das DFB-Pokalfinale 1983, in dem Köln gegen Köln antrat. Der 1. FC Köln besiegte damals in einem hochemotionalen Finale den SC Fortuna Köln.

NRW in den 80erJahren: Köln gegen Köln 1983

Die Grünen gehören heute zu den etablierten Parteien im Bundestag. In den 80ern war ihr Einzug in den deutschen Bundestag in Bonn dagegen ein kontroverses Thema - die Ökos mischten die Politik mächtig auf.

NRW in den 80er Jahren: Die Grünen erobern den Bundestag

Durch die Filmreihe führt Anette Frier. "Der Pott bebt - die 80er" wird am Freitag um 20:15 Uhr im WDR Fernsehen ausgestrahlt. Die beiden letzten Teile der Filmreihe über die 90er und die 2000er in NRW folgen dann am 16. und 23. September.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das waren die 80er in NRW

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Filmreihe zum NRW-Geburtstag: WDR zeigt, wie der Pott bebte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.