| 13.09 Uhr

Weihnachtsmarkt in Herne
Frau zückt Messer am Glühweinstand

Weihnachtsmarkt: Das sind die Tricks der Taschendiebe
Weihnachtsmarkt: Das sind die Tricks der Taschendiebe FOTO: Weihnachtsmarkt Duisburg
Herne. Polizeieinsatz auf dem Weihnachtsmarkt in Herne: Dort hat am Mittwochabend eine Frau am Glühweinstand eine Angestellte mit einem Messer bedroht. Die Unbekannte hatte der Verkäuferin unterstellt, zu wenig Rückgeld gegeben zu haben. 

Am frühen Mittwochabend wurde die Polizei zu einem Glühweinstand auf dem Herner Weihnachtsmarkt gerufen. Dort hatte eine Frau gegen 18.15 Uhr einen Becher Glühwein mit einem 50-Euro-Schein bezahlt und von der Angestellten (22) das entsprechende Rückgeld erhalten - 47,50 Euro. Noch bei der Aushändigung dieser Summe schimpfte die Kundin auf die 22-Jährige ein und unterstellte lautstark, nicht genügend Geld herausbekommen zu haben.

Als die Mitarbeiterin den Fünfziger nochmals vorzeigte, um die Richtigkeit der Rückgabe zu dokumentieren, zog die Kriminelle plötzlich ein Messer aus dem Ärmelbund. Zeitgleich riss sie der Glühweinverkäuferin diesen Geldschein aus der Hand und flüchtete damit in Richtung Kreuzkirche.

Die Frau ist der Polizei zufolge etwa 30 bis 35 Jahre alt, 160 cm groß, hat einen dunklen Teint sowie schwarze, zu einem Zopf gebundene lange Haare.

Hinweise werden unter 02323 / 950-8510 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen genommen. 

(met)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.