| 11.39 Uhr

Gästen wurde übel
Kirmeszelt in Werne wegen "Stinkbombe" geräumt

Werne. In Werne ist ein Kirmeszelt wegen einer "Stinkbombe" geräumt worden. Festgäste hatten am späten Samstagabend in dem Zelt einen "extremen Geruch" wahrgenommen, der zunächst auf Buttersäure hindeutete, wie die Feuerwehr in Werne am Sonntag mitteilte.

Einige der mehr als 400 Kirmesbesucher klagten über Übelkeit und wurden vom Rettungsdienst versorgt. Zuvor war eine kaputte Ampulle im Bereich der Tanzfläche gefunden worden. Nach Polizeiangaben bestätigte sich der Verdacht auf Buttersäure nicht.

Die übel riechend Substanz sei nicht gesundheitsgefährdend gewesen. Zwei Rote-Kreuz-Mitarbeiter, die mit der Substanz in direkten Kontakt kamen, wurden medizinisch behandelt. Die Rettungskräfte waren mit rund hundert Helfern im Einsatz.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(skr, AFP)