| 21.33 Uhr

Wetter
Glatte Straßen in Teilen von NRW

Wetter in NRW: Am Freitag droht Blitzeis auf den Straßen
Besonders im beigen und gelben Teil wird es glatt. FOTO: Unwetterzentrale
Düsseldorf. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Freitagabend und die Nacht zum Samstag vor Blitzeis in Teilen von Nordrhein-Westfalen. Betroffen sind besonders die Mitte und der Osten des Landes. Auch im Süden von Düsseldorf wird es glatt. 

Bei Temperaturen von bis zu minus neun Grad an der Grenze zu Hessen und minus sieben im Norden von NRW wird es in der Nacht eisig kalt. "Regen gefriert dann direkt fest und wird zu Glatteis", prognostizierte Meteorologin Ines Wiegand vom DWD am Freitag. 

Am Abend bliebt es auf den Straßen noch ruhig. Gegen 22.30 Uhr lagen der Polizei noch keine Meldungen über witterungsbedingte Unfälle vor. Auch in Teilen von Düsseldorf – besonders im Süden – wurde es jedoch stellenweise glatt.

Ratgeber: Glatteis, Blitzeis, Eisregen - diese Unterschiede gibt es

Zusätzlich warnte der DWD am Wochenende Nebel. Gebietsweise wird man nicht weiter als 150 Meter sehen können. Tendenziell soll es bis Sonntag mit maximal neun Grad aber wärmer werden. In der Nacht zum Samstag soll es nur noch im Bergland leichten Frost geben.

Auch die Deutsche Bahn bereitet sich auf Probleme durch Blitzeis in Nordrhein-Westfalen vor. "Wir sind in Habachstellung und haben besondere Bereitschaftsdienste", sagte ein Bahnsprecher am Freitag.

Wie das Wetter in Ihrer Stadt wird, erfahren Sie in unserer Wettervorhersage.

(csr, dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Am Freitag droht Blitzeis auf den Straßen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.