| 09.53 Uhr

Der Frühling kommt
Am Wochenende 20 Grad in NRW

Tipps: Die schönsten Frühlingsorte in der Region
Tipps: Die schönsten Frühlingsorte in der Region FOTO: Henning Bulka
Essen. Er hat lange auf sich warten lassen, doch pünktlich zum Wochenende ist er endlich da: der Frühling. Der Deutsche Wetterdienst erwartet Sonnenschein und Temperaturen bis zu 20 Grad.

Am Freitagmorgen kann es in Teilen von NRW noch bewölkt sein, auch der eine oder andere Regenschauer ist noch möglich. Doch die Wolken ziehen rasch nach Hessen ab, heißt es beim Deutschen Wetterdienst (DWD). Im Laufe des Tages setzt sich die Sonne durch, und die Temperaturen erreichen Werte von elf bis 14 Grad.

Richtig schön wird es dann am Samstag - pünktlich zum Wochenende. Laut DWD wird das Wetter heiter bis sonnig und trocken, es werden Temperaturen von mindestens 16 Grad erreicht. Im Rheinland wird es sogar bis zu 20 Grad warm. Der Sonntag wird sehr mild mit 18 bis 20 Grad, der Himmel bleibt wolkenfrei. 

Das erste Aprilwochenende könnte also eine Entschädigung werden für einen nass-kalten März. Der Ostersamstag war in NRW mit teils über 15 Grad der wärmste Tag im März dieses Jahres. Der erste März war dafür gleich der frostigste im ganzen Monat: In Eslohe im Hochsauerland etwa wurden minus 8,8 Grad gemessen, in Essen und Aachen immerhin noch minus 3,9 Grad. Bundesweit allerdings ist der März im Vergleich zur internationalen Referenzperiode der Jahre 1961 bis 1990 rund ein halbes Grad zu warm gewesen, so der DWD.

Die schönsten Frühlings-Reiseziele FOTO: ©Turespaña

Es gibt den ersten Spargel

Jetzt stellt die Natur auf Frühling um: Sogar den ersten Spargel aus Nordrhein-Westfalen gibt es schon. In den Gewächshäusern und im Rheinischen Revier, wo der Spargel mit warmem Wasser aus dem Braunkohle-Tagebau versorgt wird, hat vor einigen Tagen die Spargelernte begonnen. Nach Angaben des Naturschutzbundes Nabu ziehen auch bereits Kraniche auf dem Weg zu den Brutgebieten nach Skandinavien durch NRW. "Die kommen immer kleckerweise", erklärt Nabu-Sprecherin Birgit Königs. Erste Störche seien bereits Anfang März aus Afrika zurückgekehrt.

Schnee im März: Die schönsten Winterbilder aus NRW FOTO: Kasia Dudo-Zakrzewski (Leserfoto)

Auch in der kommenden Woche bleibt der Frühling den Menschen in NRW erhalten. Zwar erreichen die Temperaturen zu Beginn der neuen Woche nicht mehr die 20-Grad-Marke, mit durchschnittlich acht bis 16 Grad bleibt es aber mild. Allerdings wird es dazu nicht sonnig-heiter, sondern regnerisch.

(lsa/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Frühling am Sonntag mit 20 Grad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.