| 14.10 Uhr

So wird das Wetter in NRW
Erst kommen Gewitter, dann der Sommer

Wetter in NRW: Muttertag 2017 im Regen - aber dann kommt der Sommer
So schön wie hier im April 2017 in Düsseldorf könnte es in der kommenden Woche wieder werden. FOTO: dpa, os gfh
Düsseldorf. In den kommenden Tagen bleibt es in der Region frühlingshaft warm. Doch auf diese gute Nachricht folgt eine schlechte: Ausgerechnet am Wochenende - und damit auch am Muttertag - drohen teils heftige Niederschläge. Aber nächste Woche soll es sonnig werden.

"Die derzeit warmen Temperaturen werden noch eine Weile anhalten", sagt Friedrich Föst vom privaten Wetterdienst Meteogroup. Auch in den kommenden Tagen seien Werte um die 20 Grad zu erwarten, teilweise könne die gefühlte Temperatur sogar noch höher liegen. Das liege an den derzeit über Deutschland strömenden feuchten Luftmassen aus West-Mittel-Europa. 

Warm bleibe es auch am Wochenende, perfektes Wetter zum Grillen oder für ein Muttertags-Frühstück im Park werde es aber wohl nicht geben. "Insbesondere am Samstag drohen teils heftige Niederschläge und Gewitter", sagt Föst. Erst am Montag beruhige sich die Lage wieder. "Wir werden ein wechselhaftes Wochenende erleben", bestätigt Ines von Hollen vom Deutschen Wetterdienst.

Anfang der neuen Woche gehe es aber zügig bergauf. "Gegen Mitte der Woche zieht ein Hochdruckgebiet über NRW. Es wird sonnig, trocken und warm. Sogar die Marke von 25 Grad könnte geknackt werden", sagt von Hollen vom DWD. 

(sef)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Muttertag 2017 im Regen - aber dann kommt der Sommer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.