| 14.50 Uhr

Wetter
Wetterdienst warnt vor Sturm in NRW

Wetter in NRW: Unwetterwarnung wegen Sturm-Tief
Ein Sturmtief bringt kühle Luft nach NRW. Das Wetter wird wechselhaft. FOTO: dpa, msc soe
Düsseldorf. In NRW bleibt es stürmisch: Am Mittwoch kann es vielerorts stark regnen und es ziehen erneut Sturmböen über das Land. 

Schon am gestrigen Dienstag hat es in NRW immer wieder stürmische Böen gegeben, einen Tag danach sieht es nicht viel besser aus, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilt.  Erneut lenkt ein Sturmtief über der Nordsee kühle Luft nach NRW, und das bringt wechselhaftes und stürmisches Wetter ins Land. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) muss im Laufe dieses Mittwochs verbreitet mit starken, teils stürmischen Böen zwischen 55 und 70 Stundenkilometern gerechnet werden, im höheren Bergland können sogar Windgeschwindigkeiten von bis zu 95 Stundenkilometer auftreten. 

Bei Windstärke acht können einzelne Äste oder andere Gegenstände herabstürzen, warnt der DWD. Außerdem ist bei Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad mit Schauern zu rechnen. Auch Schauer und Gewitter kann es erneut im Laufe des Tages geben. Am Abend soll der Wind nach der Prognose der Meteorologen wieder nachlassen.

 Erst am Samstag kommt das sommerliche Wetter zurück. Die Temperaturen steigen auf bis zu 23 Grad am Samstag und 25 Grad am Sonntag. 

(das/top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Unwetterwarnung wegen Sturm-Tief


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.