| 11.22 Uhr

Wetter in NRW
Am Wochenende hört es auf zu regnen

Wetter in NRW: Zum Wochenende wird es trocken
Ein Wetterhahn vor dunklen Wolken (Archivfoto). FOTO: dpa, Jens Büttner
Düsseldorf. Ernüchterung nach dem kurzen Frühsommer: Es ist grau und regnerisch in NRW, örtlich kann es gewittern. Doch es gibt auch gute Nachrichten: Zum Wochenende wird es wieder trocken - und am Montag sind im Rheinland sogar wieder 25 Grad drin.

Das Wetter in den nächsten Tagen bleibt erst einmal durchwachsen, wie Yvonne Tuchscherer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Essen sagt. Die für Donnerstag angekündigten starken Gewitter werden aber wohl nur den Osten von NRW treffen. "Kleine Gewitter und Regenschauer sind überall im Land möglich", erklärt Tuchscherer, "Gewitter und Starkregen sind aber vor allem um Bielefeld und Paderborn zu erwarten". 

Nass bleibt es auch am Freitag, auch wenn es dann dem DWD zufolge kaum noch Gewitter geben soll. Schon in der Nacht zu Samstag klingen die Schauer ab - "und mit ein bisschen Glück ist dann sogar ein ganzer trockener Samstag drin", sagt Diplom-Metereologin Tuchscherer. Wenn überhaupt soll es nur ein wenig tröpfeln. Das wird vor allem die Düsseldorfer freuen: Am Samstag ist Japan-Tag mit spektakulärem Nachtfeuerwerk. So warm wie in den letzten Tagen wird es aber nicht mehr, bei 19 bis 20 Grad ist Schluss. 

Am Sonntag setzt sich der Trend zu besserem Wetter dann fort und es wird auch wieder ein bisschen wärmer: Bis zu 22 Grad sind drin. Außerdem bleibt es trocken - in ganz NRW. "Nur noch wenige Niederschläge sind zu erwarten", sagt Wetterexpertin Tuchscherer. Und die neue Woche startet sogar richtig schön: Besonders im Rheinland soll es heiter und warm werden, 25 Grad sind rund um Düsseldorf möglich. 

 

 

(kess)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wetter in NRW: Zum Wochenende wird es trocken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.