| 08.42 Uhr

Niederkassel
Wieder Geldautomat gesprengt - Täter flüchten ohne Beute

Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik
Fotos: Geldautomaten-Sprengungen in der Region – Chronik FOTO: Daniel Bothe
Niederkassel. Wieder ist ein Geldautomat in NRW in die Luft gesprengt worden: Wie die Polizei mitteilt, sind zwei Täter am frühen Donnerstagmorgen in den Vorraum einer Bank in Niederkassel im Rhein-Sieg-Kreis eingedrungen und haben Gas in den Automaten geleitet.

Die ausgelöste Explosion zerstörte den kompletten Vorraum und Teile des dahinter liegenden Geschäftsraums. Die Kassette mit dem Bargeld im Automaten blieb allerdings unbeschädigt und die Täter flüchteten ohne Beute.

Die Polizei leitete eine Fahndung mit einem Hubschrauber ein, fand die Täter aber zunächst nicht. Allein in diesem Jahr sind mehr als 40 Automaten im Land gesprengt worden. Ob es einen Zusammenhang mit den vergangenen Taten gibt, ist dem Polizeisprecher zufolge noch unklar.

Duisburg: Geldautomat in Hamborn gesprengt FOTO: Rene Anhuth/ ANC-NEWS

Ende November war beispielsweise ein Geldautomat einer Commerzbank-Filiale in Duisburg Hamborn gesprengt worden. Eine Chronik über die Angriffe auf Geldautomaten in NRW haben wir hier zusammengestellt.

(dpa/irz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkassel: Wieder Geldautomat gesprengt - Täter flüchten ohne Beute


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.