| 10.34 Uhr

Naturschauspiel
Wir suchen die schönsten Fotos vom Vogelzug

Naturspektakel: Die schönsten Fotos unserer Leser
Naturspektakel: Die schönsten Fotos unserer Leser FOTO: Michaela Treiber
Düsseldorf. Jetzt beginnt die Zeit des Vogelzugs. Manche Vogelarten ziehen in ihr Winterquartier gen Süden; andere kommen, um in unserer Region zu überwintern. In ihren V-förmigen Formationen am Himmel liefern sie tolle Fotomotive. Die schönsten Bilder unserer Leser veröffentlichen wir auf RP Online.  Von Beate Wyglenda

Zu uns in die Region kommen zum Beispiel die arktischen Wildgänse. Experten zufolge überwintern etwa 200.000 von ihnen am Niederrhein. Die meisten Züge werden ab Mitte Oktober erwartet.

Für die Kraniche dagegen liegt NRW nur auf der Durchreise. Sie ziehen aus ihren Brutgebieten an der Ostsee, Skandinavien und den baltischen Staaten in ihre Winterquartiere in Frankreich, Spanien und Portugal. Auf ihrem Zug streifen sie das östliche Ruhrgebiet und gelangen entlang des Rheins nach Bonn. Eine etwas westlichere Zugroute ermöglicht auch Beobachtungen am Niederrhein und in der Eifel. Meist sind sie am Nachmittag und in den Abendstunden am Himmel zu sehen, da die Vögel ihren Zug bei guten Witterungsbedingungen am frühen Morgen im Norden starten.

Die schönsten Fotos auf RP-Online

Egal ob in der Luft oder am Boden – schicken Sie uns Ihre Fotos vom Vogelzug an magazin@rp-online.de. Die schönsten Bilder veröffentlichen wir bei RP Online.

Als Bedingung gilt: Das Foto müssen Sie als Einsender selbst gemacht haben. Mit der Einsendung erklären Sie sich einverstanden, dass wir das Foto online und in der gedruckten Ausgabe veröffentlichen. Sollten auch Menschen auf dem Bild zu sehen sein, müssen diese mit einer Veröffentlichung einverstanden sein. Bitte schreiben Sie uns auch, in welcher Stadt das Foto entstanden ist und warum Sie das Motiv faszinierte.  

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Winterzug der Vögel 2017 - Die Rheinische Post sucht die schönsten Fotos vom Vogelzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.