| 14.26 Uhr

Wuppertal
Ehefrau erstochen - Mann stellt sich Polizei

Wuppertal. Am Freitag hat in Wuppertal ein Mann gestanden, seine Ehefrau umgebracht zu haben. Der 52-Jährige rief selbst die Polizei an. 

Der Wuppertaler meldete sich am Freitagmorgen über den Notruf bei der Polizei und sagte, dass er seine Frau getötet habe, berichtet die Polizei. Am Einsatzort fanden die Beamten in der Wohnung die getötete Frau vor, die mehrere Verletzungen aufwies. Bei dem Opfer handelt es sich um die 53-jährige Ehefrau des Anrufers.

Ersten Ermittlungen zufolge hat der Ehemann seine Frau mit einem Messer erstochen. Eine zehn Mann starke Mordkommission wurde eingesetzt. Hinweise auf frühere Auseinandersetzungen zwischen den Ehepartnern liegen laut Polizei derzeit nicht vor. Der 52-Jährige ließ sich noch in der Wohnung widerstandslos festnehmen.  

(top)