| 09.51 Uhr

Wuppertal
Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen

Wuppertal: Wieder Oberleitungen der Museumsbahn gestohlen
Immer wieder werden Teile der Oberleitung der Bergischen Museumsbahnen gestohlen. FOTO: Bergische Museumsbahnen
Wuppertal. Zum wiederholten Male ist in Wuppertal ein Teil der Oberleitung der Museumsbahn gestohlen worden. Immer wieder machen sich Unbekannte an der Strecke zu schaffen.

Unbekannte haben irgendwann zwischen Montag und Dienstag 400 Meter der Oberleitung aus dem Bereich der Haltestelle "Manuelskotten" gestohlen. Der Diebstahl fiel am Dienstagabend auf, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Aufgrund der Größe und des Gewichts müssen sie die Teile der Oberleitung mit einem Fahrzeug abtransportiert haben, so die Ermittler. Der Schaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Feststellungen im Bereich der Gleisanlagen der Museumsbahn gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02 02 / 284 - 0 zu melden.

Die Museumsbahn ist nicht zum ersten Mal Opfer eines Diebstahls geworden. Immer wieder werden Teile der Oberleitung gestohlen. Im November erst wurde die Oberleitung der Bergischen Museumsbahnen bei Solingen auf einer Länge von 450 Metern gekappt und Kupferkabel gestohlen. Ein Triebwagen verunglückte deshalb auf der Strecke oberhalb der Kohlfurth.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.