| 16.35 Uhr

Hattingen
Zwei Menschen vom Blitz getroffen - Schwer verletzt

Hattingen: Zwei Menschen vom Blitz getroffen - Schwer verletzt
Ein Blitz war in einen Dachstuhl eingeschlagen. FOTO: Feuerwehr/Jens Herkströter
Hattingen. Bei einem schweren Gewitter in Hattingen am Rande des Ruhrgebiets sind zwei Menschen vom Blitz getroffen worden. Sie wurden schwer verletzt, einer der beiden musste von einem herbeigeeilten Notarzt reanimiert werden.

Beide wurden dann ins Krankenhaus gebracht. Wie die Polizei berichtet waren die 17-Jährige und der 20-Jährige "In den Höfen" unterwegs, um Pferde in Sicherheit zu bringen. Plötzlich war über sie das Gewitter hereingebrochen.

Nur wenige Minuten kurze Zeit später mussten  die Brandschützer zur Straße "Auf dem Haidchen" in Welper ausrücken.  Dort hatte ein Blitzeinschlag zum Dachstuhlbrand geführt. Durch einen kurzzeitigen massiven Wassereinsatz konnten die Flammen gelöscht werden. Um die Glutnester zu kontrollieren, musste das Dach teilweise geöffnet werden. 

Während der Löschmaßnahmen erlitt ein Feuerwehrmann wegen der einsatzbedingten Arbeiten und der anhaltenden Hitze einen Schwächeanfall. Ein weiterer Retter verletzte sich auf dem Weg zum Gerätehaus durch einen Sturz.  Bereits auf dem Weg zum Gerätehaus verletzte sich ein Feuerwehrmann durch einen Sturz.

(lnw)