| 08.31 Uhr

Düsseldorf
Polizei weitet Alkoholkontrollen an Silvester aus

Düsseldorf. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) will die Alkoholkontrollen im Straßenverkehr rund um den Jahreswechsel verstärken. "Alkohol und Drogen haben am Steuer nichts verloren", so der Minister. Schon geringe Mengen im Blut würden das Unfallrisiko um ein Vielfaches erhöhen. Beim vergangenen Jahreswechsel wurden bei Verkehrsunfällen in NRW 83 Menschen verletzt. 33 Mal waren dabei Alkohol oder Drogen im Spiel. Die Einsatzkräfte überprüften im vergangenen Jahr zwischen Silvester und Neujahr 13.

500 Fahrzeuge und zogen 281 Fahrer wegen Alkohol- oder Drogenverstößen aus dem Verkehr, 92 Führerscheine wurden an Ort und Stelle eingezogen. Viele Autofahrer unterschätzen auch die Langzeitwirkung ihres Konsums. Nach einer durchzechten Silvesterfeier ist man auch am folgenden Morgen noch fahruntüchtig. "Da hilft auch keine kalte Dusche und kein starker Kaffee", warnt Jäger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Polizei weitet Alkoholkontrollen an Silvester aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.