| 10.47 Uhr

Düsseldorf
Räuber verletzt Frau auf Friedhof mit Pfefferspray

Düsseldorf. Ein mit einer Sturmhaube maskierter Mann hat gestern Morgen auf dem Friedhof im linksrheinischen Stadtteil Heerdt eine 62-Jährige mit Pfefferspray verletzt. Die Frau hatte um 7.45 Uhr das Grab ihres Vaters gepflegt, als sich der Räuber ihr von hinten näherte, sie mit dem Reizgas außer Gefecht setzte und ihr die Geldbörse entriss. Der Mann konnte damit entkommen und blieb, obwohl die vom Opfer sofort alarmierte Polizei sehr schnell eingetroffen war, verschwunden. Auch eine Suchaktion vom Hubschrauber aus brachte keinen Erfolg. Die 62-Jährige erlitt leichte Augenverletzungen durch das Pfefferspray. Raubüberfälle sind - insbesondere auf Seniorinnen - keine Seltenheit auf Friedhöfen, der Einsatz von Pfefferspray allerdings zeuge von außergewöhnlicher Skrupellosigkeit, so ein Polizeisprecher.
(sg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Räuber verletzt Frau auf Friedhof mit Pfefferspray


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.