| 07.59 Uhr

Köln
Rettungsmedaille an 30 Helfer verliehen

Köln. NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat gestern Abend in Köln 30 Männer und Frauen mit der Rettungsmedaille das Landes NRW ausgezeichnet. Mit ihr werden Persönlichkeiten geehrt, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens andere Menschen aus lebensbedrohlichen Situationen befreien. Zudem erhielten gestern vier weitere Personen bei der Feierstunde im Deutschen Sport & Olympiamuseum für ihre Rettungstaten eine öffentliche Belobigung.

Ausgezeichnet wurde unter anderem Polizeikommissar Klaus-Dieter Kraß aus Ascheberg, der einen Mann vor dem Ertrinken im Dortmunder Rhein-Herne-Kanal gerettet hat. Für ihr selbstloses Eingreifen bekam auch Rebecca Scherer aus Dinslaken die Rettungsmedaille verliehen. Die junge Frau hatte einen verunglückten Autofahrer aus einem brennenden Fahrzeug befreit.

(csh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Rettungsmedaille an 30 Helfer verliehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.