| 10.12 Uhr

Bochum
S-Bahn entgleist vor Bahnhof Herne

Bochum. Nach der Entgleisung einer S-Bahn bei Herne fallen die Züge der S 2 auf der Strecke Recklinghausen-Herne für etwa eine Woche aus. Grund seien Reparaturarbeiten an beschädigten Weichen und Signalen, berichtete die Deutsche Bahn gestern. Als Ersatz halten die Züge der Linie RE 2 (Münster Richtung Essen) zusätzlich in Recklinghausen Süd.

Die Lok einer S-Bahn war vorgestern Abend entgleist. Die S-Bahn sei aus dem Gleis gesprungen, weil die Schiene durch Abnutzung gebrochen sei, sagte ein Polizeisprecher. Der Zug stürzte aber nicht um. Die Deutsche Bahn wollte sich nicht zu den Ursachen äußern. Die rund 60 Fahrgäste blieben bei dem Unfall unversehrt. Feuerwehrleute brachten die Reisenden aus den Waggons. Die Evakuierung gestaltete sich schwierig und dauerte mehrere Stunden. Erst gegen 21.30 Uhr hatten alle Fahrgäste die verunglückte S-Bahn verlassen. Dass die Aktion rund zwei Stunden dauerte, liegt nach Angaben der Bahn an einem breiten Gleisbett am Unfallort, somit mussten Feuerwehr-Männer eine Kette bilden und jeden Fahrgast einzeln über die etwa 300 Meter lange Strecke geleiten.

Die Untersuchungen zur Ursache von Eisenbahnbundesamt und Deutscher Bahn dauerten an, sagte ein Sprecher.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bochum: S-Bahn entgleist vor Bahnhof Herne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.