| 07.33 Uhr

Solingen
SEK überwältigt bewaffneten Mann nach Ehestreit

Solingen. Eine Auseinandersetzung zwischen Eheleuten ist am Dienstagabend in Solingen derart eskaliert, dass ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei die Wohnung des Paares stürmen musste, um den Mann zu überwältigen. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatten sich der 67-jährige Hobby-Jäger sowie seine ein Jahr jüngere Frau bereits den gesamten Tag über heftig gestritten, ehe die Auseinandersetzung am Abend vollends aus dem Ruder lief. Nach Angaben der Ehefrau bedrohte der Mann sie mit einer seiner Jagdwaffen, so dass sich die 66-Jährige zuletzt keinen anderen Rat mehr wusste, als aus der gemeinsamen Wohnung zu fliehen und Schutz bei der Polizei zu suchen.

Da die alarmierten Beamten die Lage zunächst nur schwer einschätzen konnten, verständigten sie das SEK aus Düsseldorf, das die Wohnung schließlich stürmte und den Mann überwältigte. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. In der Wohnung des Paares stieß die Polizei später auf gleich mehrere legale Schusswaffen, die beschlagnahmt wurden. Der Ehemann, der unter starkem Medikamenteneinfluss gestanden haben soll, kam in ein Krankenhaus.

(or)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Solingen: SEK überwältigt bewaffneten Mann nach Ehestreit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.