| 09.37 Uhr

Tierschutz
Sittich-Familie wieder vereint

Düsseldorf. Die Düsseldorfer lieben ihre Halsbandsittiche normalerweise. Diese Vogel-Familie jedoch hatte sich eine Hauswand im Stadtteil Golzheim zum Nisten ausgesucht, was wiederum der Hausverwaltung nicht passte. Kurzerhand ließ sie die Bruthöhle mit Bauschaum verschließen. Zwei Tage waren die Jungvögel lebendig begraben, bis es ihren Eltern durch eifriges Picken gelang, die kleinen Papageien zu befreien. Wider Erwarten lebte die Brut noch; sie war zwar sehr hungrig, aber immerhin wohlauf. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Tierquälerei. Außerdem erhielt die Wohnungsverwaltung neben wütenden Anrufen eine Belehrung durch Veterinäramt, Polizei und NRW-Umweltministerium.

(tt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tierschutz: Sittich-Familie wieder vereint


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.