| 08.08 Uhr

Düsseldorf
Staatsanwalt ermittelt wieder im "Fall Corelli"

Düsseldorf. Die Rolle des rechtsextremen V-Manns "Corelli" wird weiter die Justiz beschäftigen. Nach neuen Erkenntnissen nimmt die Staatsanwaltschaft Paderborn die Ermittlungen zu den Todesumständen des Mannes wieder auf. Der langjährige Informant des Bundesverfassungsschutzes war im April 2014 tot gefunden worden. Der Mediziner Werner Scherbaum habe allerdings im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags - abweichend von seinem Gutachten zuvor - erklärt, es gebe drei Wirkstoffe, die "theoretisch" den "festgestellten Insulinmangeldiabetes" hervorrufen könnten. "Corelli" war mehreren Gutachten zufolge an einem diabetischen Schock gestorben. Geprüft werden soll nun, durch welche Institute und in welcher Weise der Nachweis der Wirkstoffe möglich ist.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Staatsanwalt ermittelt wieder im "Fall Corelli"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.