Voca People
Lautakrobatik ganz in Weiß
Ganz in Weiß rocken Voca People ihr Publikum. Die Außerirdischen, die aus Versehen mit ihrem Raumschiff auf der Erde gelandet sein sollen, setzen sich auf der Bühne als musikalische Komiker gewitzt in Szene. Sie mischen A-Capella-Gesang, Beatbox-Rhythmen und Comedy-Elemente zu einer außergewöhnlichen Show.

Beat-On gibt mit seinen 1113 Erdenjahren als Ältester den Takt vor und den Ton an. Tubas ist als erster Bass Spezialist für die tiefen Lagen und beherrscht vier Instrumente ohne sie in den Händen halten zu müssen. Mezzo hat nicht nur eine hohe Stimme, sie kann sich jederzeit in Schlagwerk, Gitarre oder Geige verwandeln. Tenoro erreicht Frequenzen, die nicht einmal für Hunde hörbar sind. Saxophon und Dudelsack zählen zu seinen Zusatzqualifikationen.

Trommeln, Kratzgeräusche und Klang-Effekte sind die besonderen Fähigkeiten von Scratcher. Alta hat einen langen Atem und haucht Tönen viel Nachklang ein. Soprana kann neben Gesang auch Trompete, sowie Streich-, Zupf- und Schlaginstrumente und Bari-Tone ist als Jüngster mit gerade mal 483 Erdenjahren der vielseite Verstärker des achtköpfigen Orchesters. Er ist zudem in der Lage, das Altin-Waldhorn vom Planeten Pluto nachzuahmen.

Mit ihrer Lautakrobatik nehmen Voca People das Publikum mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte. Zu ihrem Repertoire gehören Kompositionen von Mozart und Beethoven ebenso wie Erfolgstitel von Abba und Michael Jackson. Mit großer Gestik, zuweilen grotesker Mimik und dem Talent zur Parodie bringen sie die Menschen in ihren Konzerten zum Lachen und machen sie mit einer Handbewegung zum Teil ihres Programms. Sie dürfen mitsingen, mitklatschen oder einfach nur Spaß haben.

Bei Auftritten in Mexico, Rio de Janeiro, Rom, Paris und Amsterdam sorgten die Voca People bereits für Stimmung. Das Ensemble ist ab dem 20. Dezember auch in Düsseldorf zu Gast.

Karten unter 0211 274000.

Quelle: domi
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar