Konzert
Patricia Kaas singt Edith Piaf
Die berühmte französische Sängerin geht mit den Songs einer Legende auf Tour und gibt ihnen eine ganz neue, eigene Interpretation. Kaas spielt am 9. April live in Düsseldorf. Von Isabelle de Bortoli

Auf Französisch klingt es einfach noch eleganter: Kaas chante Piaf". Unter dem Motto "Zwei Stimmen, zwei Schicksale, eine Hommage" geht Patricia Kaas, die derzeit bekannteste Sängerin Frankreichs, mit den Liedern von Edith Piaf, der französischen Gesangs-Legende, auf Tour.

Kaas interpretiert dabei 21 Songs von Edith Piaf in den Arrangements von Abel Korzeniowski, bekannt aus der Hollywood-Musik-Szene. Patricia Kaas inszeniert ihre Piaf-Produktion in einem innovativen Bühnendesign, das Mythos und Moderne miteinander konfrontiert. Herzstück der Show werden dabei noch nie gezeigte Aufnahmen der Piaf sein. Diese in einer aufwendigen Videoinstallation präsentierten Raritäten und die unkonventionellen Lichteffekte machen das Konzert zusätzlich zu einem Erlebnis.

Deutscher Auftakt zu dem Live-Zyklus, der Patricia Kaas rund um den Globus führt, war am 13. November im Berliner Admiralspalast. Im März und April 2013 folgt dann eine Tour durch Deutschland, unter anderem gastiert Patricia Kaas am 9. April in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle.

Die im lothringischen Forbach geborene Patricia Kaas hat etwa 17 Millionen Tonträger weltweit verkauft. 1987 erschien ihr erstes Album "Mademoiselle chante le Blues" und im selben Jahr trat sie erstmals im Pariser Olympia auf, wo auch die Karrieren von Edith Piaf, Jacques Brel, Gilbert Bécaud, Charles Aznavour und Michel Legrand begannen. Patricia Kaas zeichnet sich vor allem durch ihre rauchige Stimme und ihren sehr ausdrucksstarken Gesang aus. Sie singt weniger in der Art der klassischen Chansons, ihre Lieder sind eher Mischung aus Popmusik und Jazz.

Edith Piaf dagegen ist die Vertreterin des klassischen französischen Chansons. Ihr bewegtes Leben war von vielen Schicksalsschlägen getrübt, gleichzeitig war die Diva für ihr ausschweifendes Liebesleben bekannt. Sie starb 1963 mit nur 48 Jahren an einem Krebsleiden.

Ihr Lebensmotto "Non, je ne regrette rien" – "Nein, ich bereue nichts", macht sie bis heute unsterblich. Ihr größten Hits wie "La vie en rose", "Hymne à l'amour", "Padam... Padam...", oder "Milord" singt Patricia Kaas dann auch in ihrer eigenen Interpretation

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar