Trends 2012
Schicke Helfer in der Küche
Trends 2012: Schicke Helfer in der Küche
Universaltopf mit Siebschaukel- FOTO: Pro-Idee
Ob Schneiden, Rühren, Sieben oder Schälen – für jede Aufgabe gibt es ein speziell entwickeltes Werkzeug. Die kleinen Helfer sorgen für einfacheres Arbeiten. So individuell wie die Kochgewohnheiten, so individuell ist aber auch der Bedarf an kleinen Helfern in der Küche. Von Cwo

Zum Spülen braucht der Geschirrspüler bald überhaupt keine Pads mehr. Induktionskochfeldern ist es egal, wo der Kochtopf steht. Pizza wird nicht mehr im Backofen gemacht, sondern in einer Art Waffeleisen. Kürzlich präsentierten auf der IFA, der größten Messe für Haushaltsgeräte, Hersteller ihre Neuheiten. Und eines ist sicher: Je mehr Küche und Wohn- und Esszimmer zusammenwachsen, desto schicker müssen auch die Haushaltsgeräte sein. Für den nächsten großen Schritt – den zum "vernetzten Haus" – scheint es vielen namhaften Herstellern wie Bosch, Siemens und Miele jedoch noch zu früh.

Welche der neuen Haushaltsgeräte das Leben in der Küche jetzt schon enorm erleichtern oder einfach Spaß machen, zeigt Küchenexperte Dr. Uwe Felten,Marketingleiter des Küchenstudios Pro-Idee.

Pizzaofen kompakt Eine Neuheit, die nicht nur Italiener fasziniert: Der erste Pizzaofen, der 400 Grad erreicht und die Sicherheitsnorm einhält. Nach nur fünf Minuten gelingt die Pizza oder die Calzone immer. Sicherlich kein Muss , aber eine tolle Alternative zur klassisches Backofenpizza. Preis: 119,95 Euro.

Das Essen bleibt warm Wer kennt das nicht: Das Essen steht auf dem Tisch, das Telefon klingel, das Essen ist kalt. Entweder kommt es ab in die Mikrowelle oder direkt auf die Wärmeplatte aus der Mikrowelle. "Rund eine Stunde wärmt sie das Essen, einfach, schnell und sicher", sagt Uwe Felten. Praktisch: Auf der 16 Zentimeter großen Stellfläche können auch große Schüsseln, Töpfe, Auflaufformen und Pfannen nicht verrutschen. "Nach Gebrauch einfach mit einem feuchten Tuch zu reinigen", rät der Küchenexperte. Preis: 34,95 Euro.

Universaltopf mit Siebschaukel Der Topf ist aus Edelstahl mit herausnehmbarem Schwenksieb und verkapseltem Thermoboden für alle Herdarten. Dank dieses Kochtopfs genießt man Pasta, Spätzle oder Gemüse einfach und unkompliziert durch den integrierten Siebeinsatz. An zwei Stiften ist das herausnehmbare Edelstahlsieb beweglich am Topfrand eingehängt. Zum Abgießen einfach den Topf über der Spüle kippen. Automatisch schwingt der Siebeinsatz mit dem Kochgut waagerecht über das Becken. Nichts kann herausfallen und in die Spüle rutschen. Das Kochwasser fließt über den Topfrand sauber ab. Setzt man den Topf ab, schwenkt das Sieb zurück. Das Restwasser tropft durch die Löcher und sammelt sich am Topfboden. Preis: 59,95 Euro.

Multischneidebox ganz praktisch Besonders praktisch: die Schneidbrett-Box mit Schütte- und Auffangschalen. Schneiden, Sammeln, Würzen, Marinieren. Denn mit ihr schneiden und sammelt der Hobbykoch Gemüse, Fleisch, Fisch – und trennt das Schnittgut zugleich sauber von den Schneidabfällen. Die Handhabung ist kinderleicht: "Einfach das Schnittgut durch die Öffnung im Schneidbrett in die darunterliegende Schale schieben. So gibt es stets genug Platz zum Schneiden", sagt der Küchenexperte. Mit einem Handgriff ist die flexible Schneidplatte zur praktischen Schütte geformt. Perfekt, um Zutaten zum Herd zu transportieren. Ideal auch zum Würzen, Marinieren und Tranchieren. Einfach Marinade/Gewürzmischung in die Edelstahlschale füllen. Flüssigkeiten fängt die Saftrille auf. Preis: 69,95 Euro.

Schicker Pfannenwender Pfannenwender kennt jeder, der schon einmal gekocht hat. Neu ist, dass man nun mit einem Gerät wenden, heben und zerteilen kann. Die Laffe dieses Küchenhelfers (siehe unten) ist so elastisch, dass sie sich nahezu im 90 Grad Winkel zum Griff biegen lässt. Das zwei Millimeter flache Spatelblatt liegt auf dem Pfannenboden auf und gleitet spielend unter empfindliche Spiegeleier, Fischfilets umher. "Der Pfannenwender hat die richtige Form und die richtige Flexibilität, um das Wenden, Heben und Zerteilen zum Kinderspiel zu machen", sagt Uwe Felten. Dabei ist er gleichzeitig stark und stabil genug zum Wenden kräftiger Hamburger oder ganzer Berge Bratkartoffeln. Preis: 19,95 Euro.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar