| 00.00 Uhr

Voerde
14-Jährige überfallen und unsittlich bedrängt

Voerde. Opfer eines Überfalls ist eine 14-Jährige in Voerde geworden. Wie die Polizei gestern mitteilte, war das Mädchen am Montag zwischen 18 und 18.10 Uh zu Fuß auf der Bahnhofstraße unterwegs. In Höhe des dortigen Getränkemarktes hielten zwei Unbekannte die Voerderin fest und wollten ihr zunächst das Mobiltelefon aus der Hand entreißen. Das konnte die 14-Jährige jedoch verhindern. Hiernach berührte einer der Tatverdächtigen das Mädchen unsittlich. Daraufhin näherte sich ein bislang unbekannter Zeuge und schubste die Tatverdächtigen weg, woraufhin diese in Richtung Feuerwache flüchteten. Der Helfer erkundigte sich bei dem Mädchen ob alles in Ordnung sei, was dieses bejahte. Hiernach entfernte sich der Zeuge, der 20 bis 25 Jahre alt ist und eine dunkelgrüne Jacke mit Kapuze trug. Die unbekannten Tätere sind zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, sehen südländisch aus, haben einen sehr dunklen Teint, sind schlank und haben kurze, schwarze Haare. Beide trugen schwarze Kleidung, einer rote Turnschuhe.

Die Polizei bittet den unbekannten Helfer sowie weitere Zeugen, die Hinweise geben können, sich mit der Wache in Voerde, Telefon 02855 96380, in Verbindung zu setzen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: 14-Jährige überfallen und unsittlich bedrängt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.