| 00.00 Uhr

Voerde
4500 Euro für Kinder und Sportvereine

Voerde: 4500 Euro für Kinder und Sportvereine
Als Dank überreichte der Stadtmarketingverein Sponsoren und Helfern einen nachgebackenen Adventskalender als Lebkuchengebäck. FOTO: Heiko Kempken
Voerde. Adventskalender-Aktion des Stadtmarketingvereins war ein voller Erfolg: Alle 3000 Exemplare wurden verkauft. Von Petra Keßler

Zufrieden blickt der Stadtmarketingverein auf seine neue Aktion "Voerder Adventskalender" zurück. Von den 3000 aufgelegten Exemplaren wurden alle verkauft, innerhalb von nur fünf Wochen sei der allergrößte Teil weg gewesen, berichtet Christina Zipfel, die mit Ludger Ernsting die Koordination des Projektes übernahm. 4500 Euro für den guten Zweck kamen dabei zusammen: Der Adventskalender, deren Käufer über eine vierstellige Nummer seit dem 1. Dezember an der täglichen Auslosung der in den 24 Türen verborgenen Preise teilnehmen, wechselte für fünf Euro den Besitzer - mit jedem verkauften Exemplar fließen 1,50 Euro in Kinder- und Jugend-Projekte Voerder Sportvereine.

Wie die 4500 Euro aufgeteilt werden, ist noch offen. Es sollen mehrere Sportvereine bedacht werden. Bis zum 24. Dezember können diese sich mit ihrem Kinder- und Jugendprojekt beim Stadtmarketingverein um eine Spende bewerben. Eine Jury will im Januar die Beiträge sichten, auswerten und über die Vergabe entscheiden, wie Christina Zipfel erklärt. Einige Bewerbungen seien bereits eingereicht worden, einige in der Mache.

Die Preise für die Verlosung haben Geschäftsleute gespendet - deren Kreis umfasste nicht allein Mitglieder der örtlichen Werbegemeinschaften. Bei Sponsoren und Helfern der Aktion bedankte sich der Stadtmarketingverein nun während einer Abschlussveranstaltung im großen Sitzungssaal des Rathauses. Mit dabei Bürgermeister Dirk Haarmann - die Stadt ist auch Mitglied.

Die Bäckerei Ernsting legte den Adventskalender mit dem gleichen Fotomotiv - das angestrahlte Wasserschloss Haus Voerde, davor ein geschmückter Weihnachtsbaum - in gebackener Form als Lebkuchen in DIN-A-6-Format neu auf. Den Sponsoren und Helfern wurde ein Exemplar als Dank überreicht.

Das Adventskalender-Projekt sei bei den Voerder Geschäftsleuten gut angekommen. "Ich tue etwas für die Stadt. Die Stadt ist im Gespräch", sei ein Motor gewesen mitzumachen, berichtet Christina Zipfel. Ausgelegen hatten die Adventskalender in verschiedenen Voerder Läden. Im kommenden Jahr möchte der Stadtmarketingverein den Adventskalender erneut auflegen. Auch dann will er wieder einen Betrag für einen guten Zweck zur Verfügung stellen - für welchen, steht noch nicht fest.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Voerde: 4500 Euro für Kinder und Sportvereine


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.