| 00.00 Uhr

Dinslaken
Ab Montag wird gebuddelt

Dinslaken: Ab Montag wird gebuddelt
FOTO: Büttner Martin
Dinslaken. Dinslaken In der Woche ab dem 8. Januar sollen auf der Augustastraße die Bauarbeiten zwischen Zum Fischerbusch und Industriestraße beginnen. Dort wird der Regenwasser- und Schmutzwasserkanal inklusive der Anschlussleitungen erneuert. Parallel dazu läuft der Straßenneuausbau.

Die Bauzeit in diesem Abschnitt dauert voraussichtlich bis Ende des Jahres. Im Anschluss wird ein zweiter Bauabschnitt von Industriestraße bis Katharinenstraße eingerichtet. Für diesen Bauabschnitt wird eine Bauzeit von etwa anderthalb Jahren veranschlagt.

Da die zu erneuernden Kanäle in der Mitte der Straße verlaufen, lassen sich abschnittsweise halbseitige Sperrungen der Augustastraße nicht vermeiden. Die Bauarbeiten dienen auch der Neugestaltung der Straßenoberfläche unter Kriterien der Sicherheit, Funktionalität und Attraktivität.

Im Zuge der Arbeiten soll unter anderem die Verkehrsführung für Radfahrerinnen und Radfahrer verbessert werden. Auch soll die Ampelanlage Augustastraße/Katharinenstraße durch einen Kreisverkehr ersetzt werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Ab Montag wird gebuddelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.