| 00.00 Uhr

Dinslaken
Alkohol: klare Grenzen setzen

Dinslaken. Erwachsene sollten sich im Karneval ihrer Vorbildfunktion bewusst sein.

Mit einer Informationskampagne rufen die Stadt Dinslaken und die Kreisverwaltung Erwachsene zu maßvollem Alkoholkonsum während der Karnevalstage auf. Sie appellieren an die Vorbildfunktion Erwachsener. Die fünfte Jahreszeit sei eine Phase, in der Menschen vieles gelassen sehen und das eine oder andere Glas zu viel getrunken wird. Da Kinder und Jugendliche in der Regel nicht an Alkohol gewöhnt seien, bleibe es oft nicht beim einem Glas oder einer Flasche Bier. In den vergangen Jahren ist aufgefallen, heißt es in einer Pressemitteilung, dass die nach Alkoholexzessen stationär Behandelten immer jünger wurden und die Alkoholika immer härter. Daher wurde in den 13 kreisangehörigen Kommunen eine Aktion gestartet.

Beteiligt sind auch die Drogenberatungsstellen, das Kreisgesundheitsamt und die Polizei. Gemeinsam appellieren sie in Elternbriefen, die Schüler zusammen mit den Zeugnissen bekommen, an Erziehungsberechtigte, lieber vorher mit ihren Kindern klare Grenzen im Umgang mit Alkohol zu vereinbaren, damit es mit den Sprösslingen kein Wiedersehen in einer Ausnüchterungszelle oder im Krankenhaus gibt. Die Regeln zum Jugendschutz sollen den Schutz von Minderjährigen gewährleisten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Alkohol: klare Grenzen setzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.