| 00.00 Uhr

Dinslaken
Am 18. Juni gibt es wieder Klassik in der Tiefgarage

Dinslaken. Kultstatus genießen die klassischen Konzerte in der Tiefgarage von Stadtbibliothek und Volkshochschule. Nicht nur wegen der ungewöhnlichen Location, auch weil die zur Konzerthalle umfunktionierte Garage über eine sehr gute Akustik verfügt. Seit Jahren serviert das Duo Annemieke Schwarzenegger (Violoncello) und Bernhard Bücker (Klavier) sogenannte Celikatessen. In diesem Jahr wieder zweimal: am Samstag, 18. Juni, und am Sonntag, 19. Juni, jeweils um 20 Uhr. Beliebte Werke der Klassik, unter anderem die sogenannte Mondscheinsonate, mit der Beethoven Klangästhetik und Instrumentaltechnik seiner Zeit revolutionierte, werden zu Gehör gebracht. Perlen der Kammermusik werden ansonsten wieder aneinandergereiht. Weil der Run auf die Karten jedes Mal groß ist, empfehlen die städtischen Kulturmacher, Karten (17,50 Euro plus Gebühr) möglichst rasch in den Vorverkaufsstellen zu erwerben.

Die Tickets gibt es in der Neutor-Galerie und bei Medimax im Gewerbegebiet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Am 18. Juni gibt es wieder Klassik in der Tiefgarage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.