| 00.00 Uhr

Dinslaken
Arbeiten im Stadtpark gehen zügig voran

Dinslaken: Arbeiten im Stadtpark gehen zügig voran
Mächtige Erdmassen werden seit Wochen vor dem Rathaus bewegt. FOTO: Kempken
Dinslaken. Viel bewegt wird derzeit beim Stadtpark-Umbau zwischen dem Rathaus und dem Kreisverkehr. Das komplette Grün muss weichen, der Boden abgetragen werden, damit die Decke der Tiefgarage, die später saniert werden soll, abgedichtet werden kann. Im Anschluss wird dann der Park neu gestaltet.

Während der Zuweg zum Rathaus (auch wegen des Sparkassen-Citylaufs) gepflastert werden soll, erhalten die übrigen Wege den grauen, bereits zwischen Stadthalle und Ententeich aufgebrachten Belag.

Dieser hat für viele kritische Stimmen und Diskussionen gesorgt, ist "gewöhnungsbedürftig", wie Stadtsprecher Horst Dickhäuser zugesteht. Der Gesamteindruck soll aber mit wachsendem Grün freundlicher werden. Zudem soll der Belag, wenn er sich im Laufe der Zeit verfestigt, weder stauben noch matschig werden. Am Ententeich wurden derweil die neuen Bänke montiert und gestern direkt von Bürgern getestet.

(kub)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Arbeiten im Stadtpark gehen zügig voran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.