| 14.10 Uhr

Hünxe
Auf in die Hünxer Highlands

Hünxe: Auf in die Hünxer Highlands
Als ein wahrer Besucher-Magnet erwies sich Gruppe Rhine Area Pipes and Drums mit ihren Dudelsackspielern. FOTO: RPO
Hünxe. Mit Musik, Essen und Getränken aus Schottland wurden die Gäste des schottischen Abends in der Hünxer Gaststätte "Haus Ossenberg" auf eine Reise in den Norden Großbritanniens entführt – Höhepunkt dabei: der Auftritt der Rhine Area Pipes and Drums. Von Florian Langhoff

Im Kilt, den er sich extra für den Heimatabend in Schottland hat nähen lassen, sitzt Veranstalter Lothar Hassing an der Kasse und begrüßt die zahlreichen Gäste zum schottischen Abend. Rund 250 Menschen haben ihren Weg nach Hünxe gefunden. "Mit einem so großen Andrang hatten wir gar nicht gerechnet", sagt Hassing und sucht erstmal einen Platz für die gerade angekommenen Gäste. Original schottisch soll hier alles sein. "Wir haben von Bekannten zwei große Pakete mit Zutaten aus Edinburgh bekommen", sagt Lothar Hassing.

Schottische Freuden

Das Nationalgericht der Schotten, Haggis, eine Pastete aus Schafsinnereien, steht dabei – zum Bedauern einiger Gäste – nicht auf der Speisekarte. Dafür gibt es schottische Gemüsesuppe ("Scotch Broth"), einen "Steak Pie" (Rindfleisch in Blätterteig mit Kartoffelpüree), "Fish 'n Chips" (gebackener Fisch mit Pommes) und als Nachtisch wird Trifle (bestehend aus mehreren Schichten) serviert. Und auch die Fans der typisch schottischen Getränke kommen auf ihre Kosten. Zum Essen gibt es leckeres schottisches Bier. Oder doch lieber ein Gläschen schottischen Whisky? Das bleibt ganz dem Geschmack der Gäste überlassen.

Schließlich ertönen Trommelschläge und das typische Pfeifen von Dudelsäcken. Zwischen den Zuschauern marschieren die "Rhine Area Pipes and Drums" auf die Wiese neben dem Restaurant und entführen die Zuschauer mit ihrer Musik auf eine Reise in die wunderbare Landschaft der schottischen Highlands. Zum besonderen Flair tragen hierbei auch die originalen Gewänder der Dudelsack- und Trommelspieler bei. "Die Uniformen wurden von schottischen Schneidern genäht", sagt Thomas Daniels, der ebenfalls als Dudelsackspieler aktiv ist. Dass hier nur auf schottischen Instrumenten gespielt wird, ist natürlich Ehrensache. Dabei wagen sich die "Schotten" aus der Landeshauptstadt Düsseldorf auch auf anderes musikalisches Terrain vor. So gibt es dann eine spezielle Version von Beethovens neunter Symphonie (Freude schöner Götterfunken) zu hören, genauso wie eine neue Fassung des Rod Steward-Hits "Sailing". Die Rhine Area Pipes and Drums haben also für jeden Musikgeschmack etwas dabei.

Wegen des Erfolges möchte Lothar Hassing die Veranstaltung im nächsten Jahr ausweiten. "Ich denke, dann werden wir hier richtige Highland Games veranstalten", sagt er begeistert. Dann dürfen sich die Gäste, zusätzlich zu kulinarischen und musikalischen Freuden, vielleicht auch über ein traditionelles Baumstammwerfen freuen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hünxe: Auf in die Hünxer Highlands


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.