| 00.00 Uhr

Dinslaken
Bäckerei Schollin begrüßt 17 neue Auszubildende

Dinslaken. 17 junge Menschen haben jetzt ihre Berufsausbildung bei der Bäckerei Schollin begonnen. In den nächsten drei Jahren werden sie in den Berufen Bäcker/in und Bäckereifachverkäufer/in ausgebildet.

Zum Begrüßungstag trafen sich alle Auszubildenden in der Zentrale des Dinslakener Bäckereiunternehmens. Personalreferentin Sarina Rieken hieß die Berufseinsteiger herzlich willkommen und führte zu Beginn durch eine lockere Kennenlernrunde. Selbstverständlich ließ es sich Schollin-Geschäftsführer Klaus Becker nicht nehmen, die Auszubildenden persönlich zu begrüßen. "Wir wollen unseren Azubis mit diesem lockeren Begrüßungstag einen guten Start in die Ausbildung ermöglichen. Und so lernen Sie sich auch untereinander kennen", erzählt Klaus Becker.

Anschließend durfte bei einer Backstubenführung hinter die Kulissen geschaut werden. Nach einer kurzen Snackpause wurden noch einmal die wichtigsten Regeln für die praktische und schulische Ausbildung angesprochen. Die neuen Auszubildenden bekamen ihre Arbeitsmaterialien, Berichtshefte und Arbeitskleidung, um im Anschluss gemeinsam mit der zuständigen Bezirksleitung in ihre Einsatzfilialen zu fahren. Dort lernten sie ihr neues Team kennen und konnten bereits in die eigentliche Tätigkeit reinschnuppern. "Wir freuen uns jedes Jahr wieder auf die neuen Azubis. Für uns ist das eine Investition in die Zukunft, in die der jungen Berufseinsteiger, aber auch in die des Unternehmens - ganz klar", so Klaus Becker. Die Argumente, mit denen die Traditionsbäckerei für eine Ausbildung in ihrem Hause wirbt, sind vielfältig: wohnortnahe Ausbildung, zeugnisabhängige Prämien sowie vielfältige Aufstiegsmöglichkeiten. Die persönlichen Gründe der diesjährigen Azubis, die Ausbildung bei der Bäckerei Schollin zu absolvieren, gehen noch weiter: sie wollen Kundenkontakt haben und einen abwechslungsreichen Beruf ausüben. Außerdem schätzen die Berufseinsteiger den guten Ruf des Unternehmens, die hohen Übernahmechancen, die Hilfestellung durch gezielte Förderung vor Prüfungen sowie die Möglichkeit, sich auch nach der Ausbildung weiterbilden zu können.

Auch nach der Ausbildung sind die Chancen sehr gut. Die Bäckerei Schollin hat in den vergangenen Jahren fast alle Mitarbeiter nach Abschluss einer guten Ausbildung übernommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Bäckerei Schollin begrüßt 17 neue Auszubildende


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.