| 00.00 Uhr

Dinslaken
Bahnhofsplatz: UBV will schriftliche Bürgerbefragung

Dinslaken. Seit einigen Tagen führt die Unabhängige Bürgervertretung eine kleine Umfrage durch, um ein Stimmungsbild der Dinslakener zur geplanten Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes zu bekommen. Das bisherige Ergebnis der Umfrage sei weit mehr als eindeutig. Eine überwältigende Anzahl von den Bürgern spreche sich für eine Beibehaltung des bisherigen Ausbaus aus. Lediglich einer gewissen Verschönerung des Bahnhofsplatzes werde zugestimmt. Bemerkenswert, so die UBV, sei, dass schon mehr als 400 Bürger ihr Votum abgegeben haben.

Dies zeige das Interesse an einer echten Beteiligung. Deswegen hat die UBV jetzt beantragt, dass die Verwaltung alle kommunalwahlberechtigten Dinslakener schriftlich befragt, ob sie für die bislang geplante kostenaufwendige Neugestaltung des Platzes sind oder ob sie eine kostengünstige Verschönerung präferieren, bei der die bisherigen Zufahrten und die bestehenden Parkplätze erhalten bleiben. Bis das Ergebnis dieser Befragung vorliegt, sollten keine weiteren Planungen erfolgen.

(jöw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Bahnhofsplatz: UBV will schriftliche Bürgerbefragung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.