| 00.00 Uhr

Dinslaken
Bauarbeiten auf der Linie des RB 19: Busse statt Züge

Dinslaken. Bahnfahrer müssen sich am Wochenende auf Verzögerungen einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz fallen von Samstag, 17. März, 0.20 Uhr, bis Montag, 19. März, 4 Uhr, die Züge auf der Abellio-Linie RE 19 zwischen Oberhausen und Arnheim aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Es gibt drei Bus-Linien, die zwischen Arnhem Centraal und Oberhausen Hbf verkehren: Eine Lokallinie, die jeden Halt zwischen Oberhausen Hbf und Rees-Empel bedient; eine Regionallinie, die ohne Halt zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Wesel verkehrt und zwischen Wesel und Emmerich jeden Halt bedient sowie eine Expresslinie, die ab Oberhausen Hauptbahnhof fährt und nur in Emmerich und Arnhem Centraal hält. Durch den Umstieg auf die Ersatzbusse kann sich die Reisezeit um bis zu eindreiviertel Stunden verlängern, abhängig davon, welche Linie gewählt wird.

Am Montag, 19. März, schließen sich weitere Baumaßnahmen der Deutschen Bahn Netz an. In der Woche bis zum Sonntag, 25. März, kommt es ganztägig zu Einschränkungen und Änderungen auf der Strecke der Linie RE 19 von Abellio zwischen Emmerich und Arnhem Centraal.

Da die Strecke nur eingleisig befahrbar ist, verkehren die Züge zwischen Emmerich und Arnhem zu geänderten Fahrzeiten: In Fahrtrichtung Düsseldorf Hauptbahnhof erfolgen die Abfahrten ab Arnhem Centraal und Zevenaar zirka 15 Minuten früher als im Regelfahrplan angegeben. Nach einer 15-minütigen Standzeit in Emmerich erfolgt die planmäßige Weiterfahrt nach Düsseldorf Hauptbahnhof. In Fahrtrichtung Arnhem Centraal erfolgt eine etwa zehnminütige Standzeit im Bahnhof Emmerich.

Fahrgäste werden für die Unannehmlichkeiten um Verständnis gebeten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Bauarbeiten auf der Linie des RB 19: Busse statt Züge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.