| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
Bergbaugeschichtenaus der Gezähekiste

Dinslaken. Das Forum Lohberg lädt wieder einmal in die Blaue Bude ein. In dem Kunst- und Kulturkiosk an der Hünxer Straße geht's am Sonntag, 25. Juni, um das Leben der Bergleute.

Im Bergmannsleben war noch lange der Tod ein ständiger Begleiter, und die Arbeit unter Tage war hart, gefährlich und findet unter extremen Bedingungen statt. Viele Geschichten handeln davon, dass die Kumpel füreinander einstanden. Die Bergleute sind aufeinander angewiesen und man musste mit den aus aller Welt kommenden Kameraden zusammenarbeiten. Fast alle Bergleute und auch deren Familien erzählen von einer Solidarität, die sich nach Feierabend in der "Kolonie" fortsetzte.

Wie war das Leben in der Zechenkolonie, die Arbeit unter Tage und wie das Miteinander der verschiedenen Kulturen? Der Freundeskreis DIZeum und der Reitverein Hubertus wollen unter dem Titel "Aus der Gezähekiste ("Gezähe" nennt der Bergmann seine Werkzeuge) einen authentischen Einblick geben.

Mit Silvo Magerl und Andreas Klare sind zwei waschechte Bergmänner vor Ort, die eindrucksvolle Geschichten zum Besten geben können. Und natürlich gibt es viele Dönekes zu hören oder selbst zu erzählen und alles bei Mukkefuck und Schmalzdubbel. Werner Albry vom Reitverein Hubertus wird ein paar Anschauungsstücke mitbringen. Zu Gast ist auch Czeslaw Fojcik, der die Geschichten und Menschen in Bildern einfangen wird. Fojcik studierte an der Akademie der Schönen Künste Krakau Malerei und Graphik sowie an der Folkwang Universität der Künste Kommunikations-Design. Seit 1982 lebt und arbeitet er in Essen als freischaffender Kunstmaler und Grafiker und gibt Mal- und Zeichenkurse. Die Besucher können selbst malen oder auch Vorlagen (Portäts oder zum Beispiel Bilder vom Förderturm) mitbringen, um sich ihr Bild anfertigen zu lassen. www.blauebude.de info@blauebude.de

Beginn 14 Uhr

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: Bergbaugeschichtenaus der Gezähekiste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.