| 00.00 Uhr

Dinslaken
Blaue Bude: Wie "Der Ferd" auf die Postkarte kommt

Dinslaken. "Der Ferd" ist Kult. Demnächst gibt es das von Poverino Peppino erdachte Comic-Tier, versehen mit Ruhrpottsprüchen, auf Postkarten. Das Forum Lohberg hat für die Aktion die Bürger zum Mitmachen aufgerufen. Die Resonanz war gut. Zehn der besten Sprüche hat eine Jury ausgewählt. Und zu denen hat Poverino - der mit bürgerlichem Namen Giuseppe Peppino Juliano heißt - die entsprechenden Motive gezeichnet.

Herausgekommen sind zehn Postkarten mit der Comicfigur "Der Ferd". Am Mittwoch, 11. April, werden diese in der Blauen Bude an der Hünxer Straße vorgestellt. Cartoons und Zeichenentwürfe zu "Der Ferd" zeigt eine Ausstellung in der Galerie 399 am Freitag, 13. April, ab 19 Uhr. Hier kann man sich dann ein Bild davon machen, wie alles mit "Der Ferd" Mitte der 90er Jahre angefangen hat. Die erste Karte war "Der Ferd had vier Beiner ....".

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Blaue Bude: Wie "Der Ferd" auf die Postkarte kommt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.