| 00.00 Uhr

Dinslaken
Brücken bauen mit Kunst & Kultur

Dinslaken. Kunsthandwerkermarkt und Tombola im Voswinckelshof.

Vom 27. November bis zum 3. Dezember wird es weihnachtlich, kreativ und andächtig im Museum Voswinckelshof. Die Weihnachtsausstellung verwandelt die Ausstellungsräume in einen Kunsthandwerkermarkt, der viele Gäste anlocken soll. Diesmal wird sie durch eine Tombola ergänzt. Lose können täglich von 11 bis 18 Uhr an der Kasse im Museum, Elmar-Sierp-Platz 6, erworben werden. Das Besondere: Jedes Los ist ein Gewinn für den, der es kauft, und zukünftig auch für junge Menschen in Süd-Afrika.

Denis Goldberg, Menschenrechtsaktivist und einziger weißer Weggefährte von Nelson Mandela, kämpfte ein Leben lang für Chancengleichheit und Gerechtigkeit in seinem Land. Dafür saß er 22 Jahre im Gefängnis. Seit seiner Entlassung 1985 engagiert er sich weltweit. Noch im Sommer 2015 war er auf Einladung der Lokalen Agenda 21 in Dinslaken zu Gast. Jetzt wendet er sich an die Weltgemeinschaft mit einer Bitte. Der unheilbar an Lungenkrebs erkrankte Goldberg hat sein Vermögen einer Stiftung, Denis Goldberg Legacy Foundation Trust, überschrieben. Ihr Ziel ist es, in seiner Heimatstadt Hout Bay ein Kulturzentrum zu erbauen, in dem Kinder und Jugendliche kreativ werden, die Sprache in Wort und Schrift erlernen und am Computer anwenden können.

Die musikalische Erziehung übernimmt die von Goldberg seit Jahren unterstütz te Kronendal Music Academy. Als erster Schritt soll ein Haus erworben werden. Denis Goldberg bittet um Unterstützung.

Das Team des Museums und das Agenda-Büro der Stadt Dinslaken haben diesen Aufruf zum Anlass genommen, eine Tombola zu organisieren. Die Preise hierfür wurden durch die Kontakte der Eine Welt Gruppe Dinslaken vom Welthandelshaus GEPA in Wuppertal zur Verfügung gestellt.

Weitere Geldspenden werden gerne entgegengenommen. Überweisungen an: Community HEART, Sparkasse Essen, IBAN: DE60 3605 0105 0001 8002 00, Stichwort: Denis Goldberg Stiftung/ Aktion Dinslaken.

Für weitere Informationen und Spendenquittungen wenden sich Interessenten an: Community HEART, c/o EXILE-Kulturkoordination, Wandastraße 9, 45136 Essen, Telefon: 0201 747 988 0, info@exile-ev.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Brücken bauen mit Kunst & Kultur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.