| 00.00 Uhr

Dinslaken
Bürgerbeteiligung: Lärmaktionsplan der Bahn

Dinslaken. Alle fünf Jahre erstellt das Eisenbahn-Bundesamt unter Beteiligung der Öffentlichkeit einen Lärmaktionsplan für die Haupteisenbahnstrecken des Bundes. Ziel ist die Regelung von Lärmproblemen und -auswirkungen.

Auch Dinslakener sind aufgerufen, die Bundesbahn dahingehend zu unterstützen, den Lärmaktionsplan aufzustellen. Ab sofort steht dazu bundesweit allen Bürgern bis Freitag, 25. August, eine Informations- und Beteiligungsplattform zur Verfügung, die über die folgende Internetadresse www.laermaktionsplanung-schiene.de abrufbar ist.

Eine Beteiligung besteht aus einer Ortsangabe und dem Beantworten eines dazugehörigen Fragebogens. Zu Beginn kann ein Ort angegeben werden, an dem man sich durch Schienenlärm gestört fühlt. Es ist möglich, mehrere Beteiligungen abzugeben. Alternativ hierzu können auch Beteiligungen per Post an die Redaktion Lärmaktionsplanung, Postfach 601230 in 14412 Potsdam oder per Mail mit Hilfe eines ausdruckbaren Fragebogens abgegeben werden. Beide Beteiligungswege werden in der Auswertung gleich behandelt. Der vorbereitete Fragebogen kann über die angegebene Internetadresse heruntergeladen oder postalisch über die genannte Adresse angefordert werden. Weitere Informationen sind unter www.laermaktionsplanung-schiene.de abrufbar.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dinslaken: Bürgerbeteiligung: Lärmaktionsplan der Bahn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.